Logo

Logo

Flatter-Binse

Juncus effusus


Flatter-Binse

Flatter-Binse

Flatter-Binse


Ordnung:  Süßgrasartige (Poales)
Familie:   Binsengewächse (Juncaceae)
Gattung:  Binsen (Juncus)
Art:  Flatter-Binse

Beschreibung:  (auszugsweise Wikipedia - siehe Qellverweis)
Die Flatter-Binse ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen zwischen 30 bis 120 Zentimetern erreicht. Sie bildet oft große Horste. Die Stängel wachsen starr aufrecht. Sie sind rund und glatt, seltener leicht gestreift. Stängel und Blätter sind grasgrün und von einem nicht gekammerten Mark erfüllt. Die Stängel tragen nur ein den Blütenstand überragendes Blatt. Die basalen Blattscheiden sind rotbraun bis schwarzbraun, nicht glänzend und spreitenlos.

Der Blütenstand ist eine scheinbar seitenständige Spirre. Diese ist locker ausgebreitet bis seltener kopfig zusammengezogen und vielblütig. Die Blütezeit der Flatter-Binse erstreckt sich von Juni bis August.
Nicht gerade ideal für den Garten. Ich besitze sie aus einem andern Grund. Da ich in meiner Steigartenanlage auch Knabenkräuter kultiviere, benötige ich sie als Beiwuchs. In Verbindung mit der Kupfer-Hainsimse und der Wald-Simse fördert sie das Wachstum dieser Orchideen. Ich bin fest davon überzeugt, das sie mit diesen Orchideen in Symbiose leben. Im Wurzelbereich dieser beiden Gräser bilden sich Pilzsporen, die von den Orchideen verwertet werden. Orchideen, die ich ohne diese Gräser eingepflanzt habe, zeigen ein deutlich schwächeres Bild.

Pflege: Sie ist eine kennzeichnende Pflanze feuchter bis nasser Standorte. Keinerlei Pflege erforderlich. Vermehrung durch Teilung im Frühjahr.


Flatter-Binse
GBS05
Flatter-Binse


Flatter-Binse


Gras Schilf Bambus


Gras
Schilf
Bambus



Pflanzenliste
Pflanzenliste

Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch


Startseite



HP
Menü



zurück