Logo

Logo

Hyazinthen

Hyacinthus orientalis


Ordnung:  Spargelartige (Asparagales)
Familie:  Hyazinthengewächse (Hyacinthaceae)
Gattung:  Hyazinthen
Art:  Gartenhyazinthen

Beschreibung:  (auszugsweise Wikipedia-siehe Quellverweis)
Die Hyazinthen (Hyacinthus) bilden eine Pflanzengattung aus der Familie der Hyazinthengewächse (Hyacinthaceae) die über 50 Gattungen beinhaltet. Die Gattung der Hyazinthen besteht aus drei Zwiebelpflanzenarten, die im Frühjahr blühen. Dabei handelt es sich um die Arten

Hyacinthus litwinowii
Hyacinthus orientalis L.
Hyacinthus transcaspicus

Die Unterart Hyacinthus orientalis subsp. orientalis stammt ursprünglich aus der Süd-Türkei und West-Syrien und wurde in Süd-Frankreich, Italien und auf dem südlichen Balkan eingebürgert. Sie wächst auf Kalkfelshängen und in Gebüschen in Höhenlagen von 400 bis 1.600 Meter. Hyacinthus orientalis subsp. chionophilus kommt in der südlichen Zentraltürkei und Westsyrien auf Kalkhängen, Schotter und Klippen, oft an schmelzendem Schnee, in Höhenlagen von 1.600 bis 2.500 Meter vor.
Hier soll aber nur die Art Gartenhyazinthen behandelt werden. Andere Zwiebelpflanzen, die zur Familie der Hyazinthengewächse zählen, sind im Bereich
Steingarten Einzelpflanzen erfasst.
Hyazinthen sind ausdauernde krautige Pflanzen. Die Zwiebeln dieser Pflanzen sind gedrungen und von fleischigen Schuppen umgeben. Die glänzend grünen Laubblätter, die gleichzeitig mit den Blüten erscheinen, sind schmal und streifenartig. Die Blüten drängen sich auf kurzen traubigen Blütenständen. Die vergleichsweise kurz gestielten Blüten duften durchdringend süß. Die Blütezeit reicht von März bis April. In der Wohnung lassen sich die Hyazinthen auch in speziellen Gläsern zeitiger zum blühen anregen.

Pflege:  Die Gartenhyazinthen benötigen keine extra Pflege. Sie gedeihen in fasst jeder Gartenerde. Ein leicht kalkhaltiger Boden ist aber am bessten. Sie benötigen einen vollsonnigen Standort. Nach einigen Jahren sollen die Zwiebel aber umgesetzt werden. Wir nehmen sie nach dem vergilben der Blätter aus der Erde und lagern sie bis Ende August trocken und luftig. Ab August werden sie wieder in die Erde gepflanzt. Die Vermehrung erfolgt durch Tochterzwiebeln die sich reichlich bilden. Neue Farbvarianten sind aber nur über Kreuzungen und Samenvermehrung möglich.

Auf eine Einzelbeschreibung der Pflanzen habe ich verzichtet. Die Pflegehinweise sind aus den Gruppenbeschreibungen ersichtlich.

Hyazinthenvorschau


Hyazinthen
Vorschau



Pflanzenliste
Pflanzenliste

Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Steingarten
Menü



Homepage
Menü



zurück