Logo


Logo



Blaue Alpenrose

Rhododendron russatum 'Gletschernacht'

0
Japanische Azalee

Japanische Azalee

Japanische Azalee




Beschreibung:   Diese Alpenrose wird bis zu 100cm hoch und etwa 70cm breit. Sie zählt zu den immergrünen Wildarten. Ihr Laub ist ähnlich wie R.impeditum silbrig leicht filzig. Die Blätter sind aber etwas grösser. Der Strauch wächst auch etwas lockerer. Anfang Mai beginnt die Blüte. Die fransigen Schalenblüten sind purpurblau. Die Staubbeutel ragen aus der Blüte heraus. Auch von dieser Alpenrose gibt es viele Hybriden. Sie eignet sich nur zur Randbepflanzung des Steingartens. Diese Rhododendronsorte ist vollkommen winterhart.


Pflege:  Diese Pflanze benötigt einen sauren Boden. Die Pflanzen vertragen aber keine lehmigen Böden. Ich verwende für alle Heidekrautgewächse ein Gemisch aus Nadelwaldboden, Hochmoortorf und Sand zu gleichen Teilen. Im Frühjahr kommt dann etwas neuer Hochmoortorf unter die Pflanzen, welches dann mit dem gehäckselten Abdeckreisig der Rosen abgedeckt wird. Dadurch wird der Pflanze genügend Feuchtigkeit gespeichert, damit sie über den Sommer kommt. Es ist aber trotzdem an heißen Tagen morgens zu gießen. Da diese Pflanzenart zu den Flachwurzlern zählt, ist eine Bodenbearbeitung und hacken unter der Pflanze zu unterlassen. Da die Pflanze ihre Blätter nicht abwirft, ist es erforderlich auch im Winter darauf zu achten, das die Erde nicht total austrocknet. An einen etwas wärmeren Tag ist die Pflanze dann auch mal zu gießen.

Die wildwachsenden Arten stehen unter Naturschutz! Vermehrung durch Samen und absenken.


Japanische Azalee
Japanische Azalee


Blaue Alpenrose



Wildwachsende Rhododendrons






Wildwachsende
Rhododendrons





Pflanzenliste

Pflanzenliste




Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Steingarten
Menü



HP
Menü



zurück