Logo


Logo


Schachbrettblume

Fritillaria/Erythronium staabini


Schachbrettlilie

Schachbrettlilie

Schachbrettlilie


Beschreibung:  Der Name ist eine Erfindung von mir, da ich sie nicht einordnen kann. Hier stelle ich euch eine absolute Neuheit vor. Durch einen Spaß hab ich wahrscheinlich eine neue Hybride gezüchtet. Ich habe eine Schachbrettblume Fritillaria meleagris mit den Pollen einer Hundszahnlilie Erythronium californicum bestäubt. Auch eine Hummelbestäubung ist möglich, da diese beiden Pflanzen nebeneinander stehen und zur gleichen Zeit blühen.( siehe Bild1 )
Es hat sich eine Pflanze mit neuen Eigenschaften entwickelt. Es kann sich aber auch um eine Auslese einer normalen Schachbrettblume handeln. Vielleicht meldet sich ja ein Gartenfreund und klärt die Herkunft dieser Pflanze auf. Ich habe keine neuen Pflanzen dazugepflanzt. An dieser Stelle wachsen schon 20 Jahre karierte und weiße Fritillarien mit nach unten hängenden Einzelblüten. Diese Spezies ist für mich neu. Sollte sie im Frühjahr 2017 wieder erscheinen, werde ich die Zwiebeln mal aussortieren.


Merkmale der Hundszahnlilie

   - die Pflanze ist mehrblütig
   - Blüten öffnen sich
   - die gelben Staubgefäße ragen aus der Blüte


Merkmale der Schachbrettblume

   - das Aussehen ist schlang und wird ca. 40cm hoch
   - die Blätter sind schlang spitz und linear 
   - die Blütenblätter sind rotbraun dunkel kariert

Im Allgemeinen kann man die Beschreibung der beiden Elternpflanzen verwenden.

Pflege:  Humushaltiger, nährstoffreicher, sandiger und feuchter Boden sind unbedingt erforderlich. Der Standort muss sonnig sein, da sie ein Lichtblütler ist. Über die Vermehrung kann ich noch nichts sagen. Ich weis nicht, ob sie Tochterzwiebeln bildet. Auch ob eine Befruchtung möglich ist. Ich werde mich dazu im Frühjahr 2013 äußern.

Gefährdung: Die Schachblume ist in Deutschland stark gefährdet und gilt nach der Bundesartenschutzverordnung (BArtSchV) als besonders geschützt. 1993 wurde sie als Blume des Jahres ausgewählt. Sie ist hauptsächlich durch die Zerstörung ihrer natürlichen Lebensräume in Feucht- und Nasswiesen, Auwäldern und Überschwemmungsbereichen von Flüssen (Flussauen) bedroht. Weiter wirkt sich die anhaltende Eutrophierung der Böden durch Düngemittel ursächlich bestandsmindernd aus. In Österreich gilt die Schachblume als vom Aussterben bedroht.

Sollte jemand diese Spezies kennen würde ich mich über eine Info freuen.

Schachbrettlilie
Schachbrettlilie


Schachbrettlilie



Einzel
Pflanzen



Einzelpflanzen
Vorschau


Einzelpflanzen

Einzelpflanzen Vorschau



Pflanzenliste

Pflanzenliste




Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Steingarten
Menü



HP
Menü



zurück