Logo


Logo


Glockenhyazinthe

Hyacinthoides hispanica
syn. Scilla campanulata


Glockenhyazinthe

Glockenhyazinthe

Glockenhyazinthe


Beschreibung:  Die zu den Hyazinthengewächsen (Hyacinthaceae) gehöhrende Pfanze zählt zur Gattung der Hasenglöckchen. Das spanische Hasenglöckchen oder Glockenblaustern stammt aus dem westlichen Europa und dem nordwestlichen Afrika. Sie ist eine horstbildende, im Frühjahr blühende Zwiebelpflanze. Sie hat lineal-lanzettliche glänzende grüne Blätter. Im Frühjahr bilden sich ähren aus nickenden, blauen, weißen oder rosafarbenen Glockenblüten. änliche Arten sind die italienische Sternhyazinthe H. italica und das gewöhnliche Hasenglöckchen H. non-scriptus das auch als Waldhyazinthe bezeichnet wird. Bei anderen Veröffentlichungen gehören die Arten der Hasenglöckchen zur Gattung Scilla, was aus dem Synonymnamen ersichtlich ist.

Pflege:  Glockenhyazinthe lieben sonnige und halbschattige Plätze im Garten. Sie sind ideal zum verwildern. Deshalb sind sie gut für den Steingarten geeignet. Sie sind absolut winterhart. Gedeihen auch gut in schweren Boden. Vermehrung durch Teilung der Tuffs nach der Blüte. Laub nicht entfernen das es zur Reifung der Zwiebel benötigt wird. Erst nach dem vergilben entfernen.


Glockenhyazinthe
Glockenhyazinthe


Glockenhyazinthe



Einzel
Pflanzen



Einzelpflanzen
Vorschau


Einzelpflanzen

Einzelpflanzen Vorschau



Pflanzenliste

Pflanzenliste




Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Steingarten
Menü



HP
Menü



zurück