Logo


Logo


Dickröschen

Prometheum chrysanthum
Rosularia chrysanthum


Dickröschen

Dickröschen

Dickröschen


Beschreibung: Diese Pflanze wird auch noch unter der Bezeichnung (Rosularia chrysanthum) beschrieben. Die 8 Pflanzen umfassende Guppe Prometheum wurde aus der Gruppe Rosularien ausgegliedert.
Folgende Arten sind davon betroffen
Die Prometheum wachsen vorwiegend in großen Höhen vom nördlichen Griechenland bis zum Nord-Iran und bilden relativ große, geschlossene Rosettenpolster. Rosularia chrysantha blüht elfenbeinweiß bis hellgelb. Die Arten der Gattung Prometheum sind ausdauernde krautige Pflanzen die für gewöhnlich dicht und fein drüsig-flaumhaarig sind. Ihre dichten Rosetten sind abgeflacht-kugelförmig mit sitzenden, wechselständig angeordneten, sukkulenten Laubblättern, die flach bis halb stielrund und länglich bis verkehrt eiförmig-spatelig sind.

Diese zu den Prometheum chrysanthum zählende Pflanze bildet Polster aus fleischigen, hellgrünen Rosetten. Die Rosetten sind filzig und sin immer um eine abegestorbene Mutterpflanze angeordnet. Die Blüte erscheint im Juli und wird bis zu 12cm hoch. Die Blütenfarbe ist gelbrosa. Die blühende Rosette stirbt nach der Blüte ab.

Pflege:  Diese Pflanze liebt die volle Sonne. Durch ihre sukulente Art benötigt sie kaum Wasser. Sie übersteht jede Trockenheit. Sie stellt an den Boden keine Ansprüche. Leider ist sie etwas frostempfindlich. ( leichter Reisigschutz). Die Pflanze wird durch abtrennen von Tochterrosetten vermehrt. Eine Selbstausaat ist auch möglich. Im Sommer sollte leicht gedüngt werden. Sie ist für eine trockene Ecke im Steingarten dankbar.


Dickröschen
Dickröschen


Dickröschen



Dickblätter



Andere
Dickblätter
Vorschau


Dickblätter

Andere Dickblätter Vorschau



Pflanzenliste

Pflanzenliste




Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Steingarten
Menü



HP
Menü



zurück