Logo

Logo

Fädige Palmlile

Yucca filamentosa



Yucca filamentosa

Yucca filamentosa

Yucca filamentosa






Beschreibung:  (auszugsweise Wikipedia-siehe Quellverweis)
Die Fädige Palmlilie (Yucca filamentosa) ist nahe verwandt mit dem im Osten der USA angesiedelten Yucca flaccida.
Die in Europa unter dem Namen Yucca filamentosa bekannten Gartenformen sind ausnahmslos Hybriden.

Beispiele sind 'Atlanta' und 'Glockenbusch'.

Die Fädige Palmlilie wächst solitär und ist stammlos oder bildet buschige Gruppen. Die typischen Fasern finden sich an den Rändern der Laubblätter. Sie sind grün bis blaugrün und auf der Unterseite rau, 20 bis 60 cm lang und 2,5 bis 3 cm breit.

Der weit über den Blättern beginnende, verzweigte Blütenstand wird 2 bis 3 Meter hoch. Die hängenden, glockenförmigen, weißen bis cremefarbenen Blüten weisen eine Länge und einen Durchmesser von 4 bis 8 cm auf. Die Blütezeit reicht von Juni bis Juli.

Pflege:  Die Fädige Palmlilie ist in Mitteleuropa mit Schutz in den Wintermonaten frosthart bis minus 15 °C. sie benötigt einen warmen trockenen Platz in sandiger Erde. Keine Staunässe. Im Winter Reisigschurz erforderlich. Die Vermehrung erfolgt über Wurzelkindelpflanzen, die abgetrennt werden können. Die Samen keimen nicht.


Yucca filamentosa
Yucca filamentosa


Yucca filamentosa





Hohe Stauden Vorschau



Hohe
Stauden
Vorschau



Pflanzenliste
Pflanzenliste

Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Startseite



HP
Menü




zurück