Logo

Logo

Kleines Immergrün

Vinca minor



Vinca minor

Vinca minor

Vinca minor






Beschreibung:  (auszugsweise Wikipedia-siehe Quellverweis)
Das Kleine Immergrün ist ein immergrüner, niedriger Halbstrauch oder Staude. Sie wird höchstens fünfzehn Zentimetern hoch. Die vegetativen Triebe sind niederliegend, die Blühtriebe stehen aufrecht. Die gegenständig angeordneten Laubblätter sind eiförmig, ganzrandig, lederartig, dunkelgrün und auf der Rückseite gelb. Sie werden bis vier Zentimeter lang. Die zwittrigen, fünfzähligen Blüten haben einen Durchmesser von zwei bis drei Zentimetern. Die Kronblätter sind zu einer Röhre verwachsen. Bei den Wildsorten sind die Blüten blauviolett und nur selten weiß. Vinca minor blüht von März bis Juni. Die Farbe der Blüte variiert von hellblau bis azurblau.

Pflege: Das Kleine Immergrün wird oft als Bodendecker für schattige oder halbschattige Standorte gepflanzt. Wenn es zu schattig steht , blüht es sehr schlecht. Vermehrung durch bewurzelte Triebe. Unterdrückt hervorragend Unkräuter an Böschungen, die nicht gepflegt werden.

Alle Pflanzenteile sind giftig!


Die Verwendung als Heilmittel ist seit 1987 in Deutschland verboten.


Vinca minor
Vinca minor


Vinca minor





Niedrige Stauden Vorschau



Niedrige
Stauden
Vorschau



Pflanzenliste
Pflanzenliste

Tagebuch
Tagebuch



Postfach

Gästebuch

Startseite



HP
Menü




zurück